Hospizbewegung

Cecily Saunders, die „Mutter“ der Hospizbewegung, gründete 1967  das erste stationäre Hospiz in London. Ihr Anliegen war  die umfassende Versorgung sterbender Menschen. Dieses beinhaltete für sie:

  • körperliche und seelische Schmerzen zu lindern
  • die umfassende Versorgung sterbender Menschen, die auch soziale, psychologische und spirituelle Aspekte berücksichtigte

Hospiz bedeutet heute vor allem die Begleitung von sterbenden Menschen auf der letzten Wegstrecke und Hilfe für die Angehörigen.